Copyright ©2008 by Charlotte Schäfer und Ihren Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Webdesign: www.medilor.de
Hand die eine Linie zeichnet
Bild mit Passepartout
Passepartoutecken

Technische Details

Allgemeines:

Die handkolorierten Streifen der französischen Passepartouts sind auf Anfrage in praktisch allen Pastelltönen erhältlich, basierend auf den Farbtönen aus der Mi-Teintes Pastellpapier-Kollektion von Canson oder nach individuellen Farbmustern. Außerdem sind drei Basis-Metalltöne vorgesehen - Deep Gold, Gold und Altsilber. Andere Metalltöne sind mischbar auf Grundlage von individuellen (Rahmen-) Mustern. Die Tusche-Linien sind standardmäßig in Schwarz, Braun und Grau vorgesehen, sowie in Gold und Silber, auf Anfrage ist aber auch jeder andere Farbton möglich. Jede Farbe ist in jeder Strichfolge möglich. Maximale Ausschnittgröße ist 80 x 80 cm.

Die pastellfarbenen Streifen:

Höchste Lichtechtheitsstufe UV-Finish Die Breite der aquarellierten Streifen ist ohne Aufpreis zwischen 6 mm und 20 mm variabel. Nicht standardmäßige Farbtöne nur auf Anfrage und mit Aufpreis. Da es sich um Handarbeit handelt sind leichte Farbschwankungen möglich.

Die Goldtöne:

Echte, nicht verbräunende Metalllegierungen. Höchste Lichtechtheit. Wahlweise gesprenkelt oder nicht gesprenkelt.

Goldschnitte/Farbschnitte:

Werden nur angefertigt an Passepartouts von mindestens 2,4 mm Stärke und mehr.

Die verwendeten Passepartouts:

Alle verwendeten Passepartouts sind säurefrei und konservatorisch einwandfrei. Vorzugsweise werden von uns Artcare Passepartouts und Museumskartons von Nielsen Bainbridge verwendet, speziell Alpharag Artcare 4-ply und 8-ply Bei Sonderwünschen muss eine Materialprobe vorliegen.

Hinweis:

Obwohl alle verwendeten Materialien nach Herstellerangaben säurefrei sind, empfehlen wir dennoch, bei Verwendung von Passepartouts mit eingefärbten Schnittkanten Originalgrafiken zur Vorsicht mit einem Barrierepapier zu schützen.